Dienstag, 13. März 2012

Bericht in der ARD über unser Schuldgeldsystem

In der ARD lief am 12.3. der Beitrag
"Die Story im Ersten: Die Welt auf Pump"
Hier ist er zu sehen:
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=9798848

Information

Angeblich haben wir über unsere Verhältnisse gelebt, uns zu viel geleistet: Auf jedem Deutschen lastet eine Staatsschuld von fast 26.000 Euro. Weltweit stehen die Industrieländer mit 55 Billionen Euro in der Kreide. Jetzt sollen es die Bürger richten - sprich Sparen, hämmert uns die Politik ein. Die Staatsverschuldung hat weltweit Billionen umverteilt - von unten nach oben. Mit den Schulden explodierten die Vermögen der Millionäre dieser Welt. Warum? Gierige Banker? Arglose Politiker? In einem Gewinnmaximierungssystem, das angeblich alternativlos ist? Die Staatsverschuldung und die Dominanz der Finanzoligarchie ist eine Gefahr für unser Gemeinwesen und die Demokratie, urteilt der Wirtschaftsexperte Prof. Max Otte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen