Donnerstag, 3. November 2011

Interview "Welt-Geldbetrug" Dr. Hamer

Die Kritik zum heutigen Geldsystem wird immer lauter.
Auf Youtube beschreibt der Dr. Eberhard Hamer in einem Interview, wie aus seiner Sicht das Geldsystem zum Betrug an allen Bürgern verwendet wird: Der Weltgeldbetrug


Eine Zusammenfassung wichiger Stellen:
Dollar: Innerhalb 35 Jahren Geldmenge ver40facht bei nur ver4fachter Gütermenge -> Blase von nicht gedecktem Geld
"Banken sind ein Netzwerk, das hat nicht nur die Betrügerei durch die private FED gemacht, sondern sie haben auch nicht gewollt, dass das erkannt wird, sie haben Desinformation betrieben, ihnen gehört auch die Weltpresse im Wesentlichen und insofern hat die Weltpresse das gebracht, was die wollten. Dass die Rating-Agenturen das auch so gemacht haben, ist gar kein Wunder, denn die Rating-Agenturen gehören denselben Täterbanken, insofern hat eine Tür neben der anderen da mitgemacht. Das war ein Welt-Geldbetrug. Und der Welt-Geldbetrug ist nur deswegen so lange unentdeckt geblieben, weil die Amerikaner diese unvorstellbare Geldmengenvermehrung nicht im Lande gehalten, sondern in die ganze Welt gepumpt haben. Die Welt hatte dadurch eine Scheinblüte, alles boomt - und es boomte tatsächlich - in monetärer Hinsicht. Und es wurden unvorstellbare Geldgeschäfte gemacht, immer stärker, es wurden ungeheure Kredite vergeben, um Geld zu bekommen und Geld anzulegen war im Grunde das Geheimnis des Wohlstandes. ... Allerdings muss ich sagen, ich habe mit vielen Bankern gesprochen, die mich auch beschimpft haben, die waren so doof, die haben das gar nicht erkannt. Ein großer Teil der Banker hat nicht vorsätzlich mitbetrogen sondern sie sind auch betrogen worden und sie sind zu dumm gewesen, diese Entwicklung einfach zu erkennen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen